Marke überwachen

Keine Chance für Trittbrettfahrer und Nachahmer: Mit einer Überwachung schützen Sie Ihre Marke und gehen Sie rechtzeitig gegen Nachahmer vor.

Im Rahmen einer Markenüberwachung überwachen wir laufend die relevanten Markenregister auf neue Markenanmeldungen, die mit ihrer Marke kollidieren und somit ihre Markenrechte verletzen. Im Falle einer Kollision benachrichtigen wir Sie umgehend, damit sie rechtzeitig gegen die Nachahmer vorgehen können.

Die Überwachung ihrer Markenrechte schützt ihre Marke vor Verletzung und Verwässerung. Geht man nicht gegen Nachahmer vor, so kann es sein, dass sie eines Tages auch ihre Rechte als Markeninhaber für wirken. Sie können dann im Nachgang nicht mehr gegen Markenanmeldung Markeninhaber vorgehen, die ihre Marke verletzen. Dies würde eine Schwächung ihrer Marke bedeuten, dies zu vermeiden gilt.

Hinweis: die Markenämter selber führen keine Überwachung durch. Das heißt es kann durchaus sein, dass jemand eine identische Marke neu anmeldet, und das Markenamt diese Marke auch einträgt. Die Überwachung liegt damit bei Ihnen als Markeninhaber.

  • Markenüberwachung Deutschland
  • 249 EUR / Jahr
  • Optional flexibles Modell: € 24,90 im Monat / Marke / monatliche Abbuchung / entspricht 298,80 EUR/Jahr
  • Kollisionsüberwachung Wortmarke, Wort-Bildmarke oder Bildmarke:
    Überwachung von identischen und ähnlichen Marken ohne Klassenbeschränkung, Report bei kollidierenden Marken
  • Überwachte Markenregister:
    Deutsche Marken (DPMA), Europäische Unionsmarken (EUIPO), internationale Marken mit Schutz in Deutschland (WIPO)
  • Rechtsberatung bei Kollisionen:
    Wie können Sie am besten gegen die neue Marke vorgehen, um Ihre Marke zu schützen?
  • Fristenkontrolle:
    Wir benachrichtigen Sie rechtzeitig bevor der Schutz Ihrer Marke abläuft, damit Sie Ihre Marke verlängern können.
  • Markenüberwachung Europäische Union
  • 449 EUR / Jahr
  • Optional flexibles Modell: € 44,90 im Monat / Marke / monatliche Abbuchung / entspricht 538,80 EUR/Jahr
  • Kollisionsüberwachung Wortmarke, Wort-Bildmarke oder Bildmarke:
    Überwachung von identischen und ähnlichen Marken ohne Klassenbeschränkung, Report bei kollidierenden Marken
  • Überwachte Markenregister:
    Europäische Unionsmarken (EUIPO), internationale Marken mit Schutz in der EU (WIPO), Markenregister der europäischen Mitgliedsstaaten (EU 28)
  • Rechtsberatung bei Kollisionen:
    Wie können Sie am besten gegen die neue Marke vorgehen, um Ihre Marke zu schützen?
  • Fristenkontrolle:
    Wir benachrichtigen Sie rechtzeitig bevor der Schutz Ihrer Marke abläuft, damit Sie Ihre Marke verlängern können.
  • Angebot Markenüberwachung individuell
  • Preis auf Anfrage
  • Senden Sie uns Ihre Marke und die Länder bzw. Markenregister, die Sie überwachen lassen wollen. Wir senden Ihnen dann ein individuelles Angebot zu.
  • Kollisionsüberwachung Wortmarke, Wort-Bildmarke oder Bildmarke:
    Überwachung von identischen und ähnlichen Marken ohne Klassenbeschränkung, Report bei kollidierenden Marken
  • Wir überwachen die Markenregister, die Sie überwachen lassen möchten.
  • Rechtsberatung bei Kollisionen:
    Wie können Sie am besten gegen die neue Marke vorgehen, um Ihre Marke zu schützen?
  • Fristenkontrolle:
    Wir benachrichtigen Sie rechtzeitig bevor der Schutz Ihrer Marke abläuft, damit Sie Ihre Marke verlängern können.

*Anwaltskosten netto zzgl. MwSt. Beratung und Anmeldung wird durch die Kanzlei Breuer Lehmann Rechtsanwälte durchgeführt. Das freibleibende Angebot richtet sich an Unternehmen, Startups, Industrie, Handel, Handwerk, Gewerbe, Selbstständige und Existenzgründer.

Fragen und Antworten zum Thema Markenüberwachung

Kostenlos informieren: +49 (0)89 885 64 555

Warum ist eine Markenüberwachung wichtig?

Eine eingetragene Marke ist schon die beste Voraussetzung für ein erfolgreiches Unternehmen. Der Markenschutz wächst mit entsprechend langjähriger Benutzung der Marke. Lässt man allerdings zu, dass Dritte ähnliche oder gar identische Marken anmelden und eintragen lassen, so wird dies mittelfristig ihre Marke schwächen. Sie können dann im Extremfall nicht mehr gegen Markenverletzer vorgehen. Eine laufende Markenüberwachung gewährleistet, dass sie kollidierende Marken rechtzeitig identifizieren und dagegen vorgehen können.

Überwachen die Markenämter nicht selber die Register?

Nein. Beim deutschen und europäischen Markenamt kann man zum Beispiel jede Marke noch mal anmelden, dies bereits schon gibt. Den Markenämtern ist das egal. Es müssen sich dann jeweiligen Inhaber darum kümmern, dass kollidierende Marken eben nicht eingetragen werden oder nach Eintragung gelöscht werden. Insofern ist es üblich, dass man als Markeninhaber die Register überwachen lässt. Eine Ausnahme gibt es zum Beispiel in den USA und in China. Dort lassen die Markenämter keine potenziell kollidierenden Marken zu, was aber dann wieder zu anderen Problemen führen kann.

Bekomme ich regelmäßige Überwachungsberichte?

Wir überwachen die Markenregister täglich. Wir benachrichtigen Sie darüber hinaus immer sofort im Konfliktfall. Wenn es keine kollidierende Markenanmeldung gibt, dann hören Sie in der Regel auch nichts von uns. Wir halten es auch nicht für zielführend, Ihnen regelmäßig "leere Berichte" zu schicken. Diesen Aufwand können wir uns und Ihnen sparen und lieber eine Markenüberwachung zu günstigen Preisen anbieten.

Welche Markenregister überwachen Sie?

Wir überwachen immer in die jeweils relevanten Markenregister. Für Deutschland ist das zum Beispiel das Markenregister des Deutschen Patent- und Markenamtes (DPMA), das Register für Unionsmarken beim Amt der Europäischen Union für geistiges Eigentum (EUIPO) sowie das Register der WIPO für internationale Marken, die Schutz in Deutschland beanspruchen. Wenn wir eine EU 28 Überwachung vornehmen, so überwachen wir zusätzlich alle 28 nationale Markenregister der europäischen Mitgliedsstaaten.

Welche Leistung beinhaltet die Markenüberwachung?

Im Rahmen einer Markenüberwachung überwachen wir laufend die relevanten Markenregister. Dort werden regelmäßig viele Treffer generiert, die von unseren Anwälten markenrechtlich ausgewertet werden. Im Falle einer Kollision bekommen Sie einen entsprechende Benachrichtigung von uns mit Vorschlägen, wie man gegen die kollidierende Marke vorgehen kann. Wollen Sie dann gegen die andere Marke vorgehen, so berechnen wir das regelmäßig nach Aufwand. Dies können wir dann besprechen.

Was kann ich im Konfliktfall machen?

Wenn wir eine kollidierende Marke entdecken, so gibt es verschiedene Möglichkeiten, dagegen vorzugehen. Man kann die Gegenseite freundlich aber bestimmt Anschreiben, dass die Markenanmeldung ganz oder teilweise zurückgenommen werden soll. Man kann auch eine Abmahnung aussprechen. Wenn die Gegenseite nicht sprechen reagiert, sollte man auch immer das Mittel eines Widerspruchs wählen. Dies ist auch von den Kosten her die günstigste Art und Weise, zu verhindern, dass eine Marke eingetragen wird bzw. bleibt. Allerdings dauert das Verfahren regelmäßig relativ lang, d.h. mit einem Jahr muss man regelmäßig rechnen.

Was ist, wenn die Widerspruchsfrist für eine Marke bereits abgelaufen ist?

Wenn wir die Marktüberwachung durchführen, so benachrichtigen wir Sie immer so rechtzeitig, dass sie noch ausreichend Zeit haben, sich zu überlegen, ob wir einen Widerspruch gegen die Marke einlegen sollen oder nicht. In manchen Fällen kann es auch so sein, dass erst nach Ablauf der Widerspruchsfrist klar ist, dass man gegen eine Marke vorgehen will. Auch dann bestehen noch Möglichkeiten, eine Marke wieder löschen zu lassen. Entweder im Rahmen einer Abmahnung und eines gerichtlichen Verfahrens. Oder man strengt ein Löschungsverfahren vor dem Markenamt an. Insofern kann man trotz Ablauf einer Widerspruchsfrist immer noch erfolgreich gegen eine eingetragene Marke vorgehen.

Überwachen Sie Wortmarken und Bildmarken?

Ja, wir überwachen beide Varianten. Wenn Sie eine Wort-Bildmarke haben, eine Kombination aus Wort- und Bildbestandteilen, so überwachen wir regelmäßig nur den Wortbestandteil. Wenn Sie darüber hinaus noch den Bildbestandteil überwacht haben wollen, so können wir dies im Rahmen einer zweiten Markenüberwachung vornehmen. Sprechen Sie uns im Zweifel einfach an und wir machen Ihnen ein entsprechendes Angebot.

Bieten Sie auch internationale Markenüberwachung an?

Ja. Da die Preise hier variieren schicken Sie uns am besten per E-Mail ihre zu überwachende Marke und die entsprechenden Länder zu. Wir erstellen Ihnen dann ein entsprechend individuelles Angebot für Ihre persönliche Markenüberwachung.

Sie haben weitere Fragen?

Dann zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren. Gerne stehen Ihnen unsere Anwälte zur Verfügung. Rufen Sie uns unter Tel: +49 (0)89 885 64 555 an oder schicken Sie uns eine Mail an info@tmdb.eu. Gerne können Sie auch unser Kontaktformular verwenden. Wir freuen uns auf Sie.

Hinweis: der Erstkontakt ist in jedem Fall unverbindlich und kostenlos.