Marke MOCCAMOTION beim DPMA

 
 

Wortmarke

Markename: 'MOCCAMOTION' 

Deutsche Marke Nr. DE302012062991, Wortmarke

 

Am 7. 12. 2012 wurde die Marke MOCCAMOTION mit der Nummer DE302012062991 beim Deutschen Patent- und Markenamt (DPMA) für Waren und Dienstleistungen der Klasse(n) 41, 38, 35 angemeldet. Der aktuelle Status der Mark ist "Marke eingetragen".

Der aktuelle Status ist 'Marke eingetragen'

AktenzeichenDE302012062991
Tag der Eintragung im Register19. 6. 2013
Datum der Markenanmeldung:7. 12. 2012
Datum der Veröffentlichung:19. 7. 2013
Nizzaklassen41, 38, 35

 
 
 

Waren- und Dienstleistungsverzeichnis (nach Nizzaklassen)

41  Organisation und Durchführung von Show- und Tanzveranstaltungen; Theater-, Ballett- und Kabarettaufführungen; Fernunterricht; Betrieb eines Varietétheaters; Veranstaltung von sportlichen Wettbewerben und Spielshows; Dienstleistungen eines Unterhaltungskünstlers; Show- und Filmproduktion; Zusammenstellen von Radio-, Film- oder Fernsehprogrammen; Entwicklung von Konzepten für Spiel- und Bühnenshows; Durchführung von Laser- und sonstigen Lichtshows; Durchführung von Live-Veranstaltungen zu Unterhaltungszwecken; Organisation und Durchführung von Ausstellungen; Organisation und Durchführung von Konzerten und Musikdarbietungen; Vermietung von Rundfunk- und Fernsehgeräten; Modellstehen für Künstler; Planung von Veranstaltungen, soweit in Klasse 41 enthalten, nämlich von Party- und Showveranstaltungen; Vermietung von Tonaufnahmen; Betrieb eines Ton- oder Fernsehstudios, einschließlich der Aufnahme von musikalischen und künstlerischen Darbietungen auf Ton-, Bild- oder Datenträger; Betrieb eines Spielcasinos, auch im Rahmen eines virtuellen Casinos im Internet; Organisation und Veranstaltung von Ausstellungen; Ausbildung im Hinblick auf den zielgerichteten Einsatz von Personal; Organisation und Durchführung von Workshops, insbesondere zur Verbesserung der Werbung, des Vertriebs, der EDV und der Sortimentspolitik

38  Datenübertragungsdienste zwischen vernetzten Computersystemen; Vermietung von Telekommunikationsgeräten

35  Werbung; Dienstleistungen einer Werbeagentur; Entwicklung von Werbekampagnen, insbesondere für die Druckmedien, das Fernsehen, den Hörfunk, das Kino und die Onlinemedien; Vermietung von Werbeflächen, insbesondere von Werbeflächen auf Internet-Seiten für Banner; Online-Werbung in einem globalen Computernetzwerk; Vermietung von Werbezeit in Kommunikationsmedien; Fernsehwerbung; Hörfunkwerbung; Kinowerbung; Organisation und Veranstaltung von Messen und Ausstellungen für wirtschaftliche Zwecke und Werbezwecke; Markt- und Meinungsforschung und Public Relations (Öffentlichkeitsarbeit); betriebswirtschaftliche Beratung; betriebswirtschaftliche und organisatorische Beratung über den Vertrieb von Waren oder Dienstleistungen, insbesondere im Rahmen eines Callcenters; Zusammenstellung und Systematisieren von Daten in Computerdatenbanken, insbesondere von Waren- oder Dienstleistungsangeboten Dritter im Internet im Rahmen des E-Commerce; Betrieb einer Im- und Export-Agentur; Telefonantwortdienst für Dritte; Verteilung von Werbematerial und Warenproben; Vorführung von Waren für Werbezwecke; Erstellung von Wirtschaftsprognosen; Büroarbeiten; Geschäftsführung; Unternehmensverwaltung; Dienstleistungen im Bereich der Werbemittlung, einschließlich der Organisation und Platzierung von Werbung in sämtlichen Medien und Werbeformen, Ankauf für Dritte und Vermittlung von Werbezeiten im Fernsehen und Radio sowie von Anzeigen- und Werberaum in Druck und Online-Medien und Vermittlung von Verträgen über den Verkauf von Werbezeiten im Fernsehen und Radio sowie von Anzeigen- und Werberaum in Druck- und Online-Medien; Beratung in allen Marketingfragen sowie Planung, Gestaltung und Durchführung aller Werbemaßnahmen; Verkaufsförderung; Marketing und Direktmarketing; Ausarbeitung von Incentive-Konzepten zur Verkaufsförderung; Unternehmensberatung; Organisationsberatung; organisatorische, betriebswirtschaftliche und werbemäßige Beratung im Zusammenhang mit Werbung und der Entwicklung von Handelsmarken; Dienstleistungen eines Callcenters, nämlich Vermittlung und Weiterleitung von Waren- und Dienstleistungsbestellungen bzw. -angeboten; Sammeln und Liefern von Nachrichten, nämlich Sammeln von Kundenbestellungen und Weiterleiten der Bestellungen an Anbieter im Rahmen des elektronischen Handels über Computernetzwerke oder im Rahmen einer elektronischen Pinnwand; Organisation von Messen für wirtschaftliche und Werbezwecke; Beratung in organisatorischer Hinsicht beim zielgerichteten Einsatz von Personal

 
 -->