Marke Die W-Frage beim DPMA

 
 

Wortmarke

Markename: 'Die W-Frage' 

Deutsche Marke Nr. DE302008072519, Wortmarke

 

Am 14. 11. 2008 wurde die Marke Die W-Frage mit der Nummer DE302008072519 beim Deutschen Patent- und Markenamt (DPMA) für Waren und Dienstleistungen der Klasse(n) 41, 35, 16 angemeldet. Der aktuelle Status der Mark ist "Marke eingetragen".

Der aktuelle Status ist 'Marke eingetragen'

AktenzeichenDE302008072519
Tag der Eintragung im Register4. 5. 2009
Datum der Markenanmeldung:14. 11. 2008
Datum der Veröffentlichung:5. 6. 2009
Nizzaklassen41, 35, 16

 
 
 

Waren- und Dienstleistungsverzeichnis (nach Nizzaklassen)

41  Veranstaltung von Ausstellungen für kulturelle oder Unterrichtszwecke; Erstellen von Bildreportagen; Veröffentlichung von Büchern; Vermietung von Bühnendekoration; digitaler Bilderdienst; Erziehung und Unterricht; Fernsehunterhaltung; Filmproduktion; Dienstleistungen bezüglich Freizeitgestaltung; Herausgabe von Texten, ausgenommen Werbetexte; Veranstaltung und Leitung von Kolloquien; Online Publikation von elektronischen Büchern und Zeitschriften; Organisation und Veranstaltung von Kongressen; Organisation und Veranstaltung von Symposien; Demonstrationsunterricht in praktischen Übungen; Rundfunkunterhaltung; Veranstaltung und Durchführung von Seminaren; Produktion von Shows; Verfassen von Texten, ausgenommen Werbetexte; Anfertigung von Übersetzungen; Unterhaltung; Veranstaltung und Durchführung von Workshops [Ausbildung]; Veranstaltung von Lotterien; Veranstaltung von Unterhaltungsshows [Künstleragenturen]; Veranstaltung von Wettbewerben [Erziehung und Unterhaltung]; Auskünfte über Veranstaltungen [Unterhaltung]; Verfassen von Drehbüchern; Eintrittskartenvorverkauf [Unterhaltung]; Zirkusdarbietungen

35  Verbreitung von Werbeanzeigen; Zusammenstellen von Daten in Computerdatenbanken; Schaufensterdekoration; Fernsehwerbung; Herausgabe von Werbetexten; Präsentation von Waren in Kommunikations-Medien für den Einzelhandel; Öffentlichkeitsarbeit [Public Relations]; Online Werbung in einem Computernetzwerk; Organisation von Ausstellungen und Messen für wirtschaftliche und Werbezwecke; Plakatanschlagwerbung; Rundfunkwerbung; Sammeln und Zusammenstellen von themenbezogenen Presseartikeln; Sponsorensuche; Verfassen von Werbetexten; Verkaufsförderung [Sales promotion] [für Dritte]; Verteilung von Warenproben zu Werbezwecken; Verteilung von Werbematerial [Flugblätter, Prospekte, Drucksachen, Warenproben]; Dienstleistungen einer Werbeagentur; Werbung durch Werbeschriften

16  Bücher; Broschüren; Zeitschriften; Zeitschriften [Magazine]; Zeitungen; Papier, Pappe (Karton) und Waren aus diesen Materialien, so weit sie nicht in anderen Klassen enthalten sind; Druckereierzeugnisse; Buchbinderartikel; Fotografien; Schreibwaren; Klebstoffe für Papier- und Schreibwaren oder für Haushaltszwecke; Künstlerbedarfsartikel; Pinsel; Schreibmaschinen und Büroartikel (ausgenommen Möbel); Lehr- und Unterrichtsmittel (ausgenommen Apparate); Verpackungsmaterial aus Kunststoff, so weit es nicht in anderen Klassen enthalten ist; Drucklettern; Druckstöcke

 
 -->