Der Inhaber einer deutschen Marke, einer europäischen Marke oder einer anderen nationalen Marke kann den Schutz für seine Marke im Wege der internationalen Registrierung nach dem so genannten Madrider System auf andere Staaten ausdehnen. Die Marke wird so in einem internationalen Register eingetragen, welches von der Weltorganisation für geistiges Eigentum (WIPO = World Intellectual Property Organization) verwaltet wird. Durch die internationale Registrierung einer Marke erhalten Sie in den jeweiligen Staaten denselben Schutz, wie wenn die Marke unmittelbar bei dem dortigen Markenamt angemeldet worden wäre. Vorteil der internationalen Registrierung nach dem Madrider System ist, dass nur ein Antrag gestellt werden muss. Würde man die Marken in den jeweiligen Ländern direkt anmelden, so müsste man eine Vielzahl von Marken verwalten und wäre regelmäßig auf Vertreter vor Ort angewiesen. Wenn Sie bereits eine deutsche, europäische oder andere nationale Marke haben und den Schutz dieser Marke international erweitern wollen, so können wir Sie gerne im Rahmen der internationalen Registrierung von Marken dabei unterstützen. Wir vertreten Sie vor der WIPO und übernehmen für Sie die ganzen Formalia wie z.B. Überwachung von Zahlungsfristen. Weiter übernehmen wir gerne für Sie Markenrecherchen im Vorfeld einer internationalen Registrierung von Marken. Wenn Sie noch nicht Markeninhaber sind, und eine neue Marke international schützen lassen wollen, so sprechen Sie uns unverbindlich an. Wir klären dann mit Ihnen, welche Schritte nötig sind, um Ihr Vorhaben umzusetzen.


Internationale Marke? Internationale Registrierung!

Die „Internationale Marke“ in dem Sinne gibt es nicht, d.h. es gibt keine Marke die über eine Eintragung weltweit gültig ist. Denn grundsätzlich muss jede Marke in dem jeweiligen Land angemeldet und eingetragen werden. Ausnahme ist hier z.B. die europäische Gemeinschaftsmarke die für alle 28 Länder der Mitgliedstaaten der Europäischen Union gültig ist. Über die internationale Registrierung von Marken über die WIPO hingegen kann man auch über einen Anmeldevorgang Markenschutz für mehrere Länder gleichzeitig erfassen. Ausgehend von einer deutschen oder europäischen Basismarke können sie so einfach und kostengünstig den Schutz dieser Marke auch für Länder wie die USA, China oder Japan beanspruchen. Gerne beraten wir Sie hier hinsichtlich der für Sie passenden Anmeldestrategie und vertreten Sie vor der WIPO.

Voraussetzungen für die internationale Markenanmeldung

Für die internationale Marke benötigen Sie eine so genannte Basismarke. D.h. man wählt entweder eine nationale Marke wie die deutsche Marke oder die europäische Marke aus und erstreckt den Schutz dieser Marke über die WIPO auf die entsprechenden anderen gewünschten Länder. Hat man noch keine Basismarke, so muss man erst einmal eine solche Basismarke beantragen. Die internationale Registrierung können entweder nach Eintragung der Basismarke erfolgen oder bereits während der Anmeldung der Basismarke. Der Schutz der internationalen Marke besteht dann regelmäßig für zehn Jahre und kann durch Zahlung einer Verlängerungsgebühr verlängert werden. Wichtig: Während eines Zeitraums von fünf Jahren bleibt die internationale Registrierung abhängig von der in Bezug genommenen Basismarke. Wird also die Basismarke gelöscht, zurückgewiesen oder zurückgenommen so entfällt auch der Schutz der internationalen Registrierung. Nach Ablauf dieses Zeitraums sind die internationalen Registrierungen unabhängig vom Bestand der Basismarke. Gerne können wir sie schnell und unverbindlich beraten, welche Weg für Sie am schnellsten und kostengünstigsten zur Eintragung einer internationalen Registrierung führt. Auch die Basismarke können wir gerne für Sie anmelden. In dem Fall helfen Ihnen unsere Pakete im Bereich der deutschen und europäischen Markenanmeldung weiter. Alternativ rufen Sie einfach kurz durch.

Auftrag zur Markenanmeldung

Rufen Sie am besten vorab an, wenn Sie eine internationale Marke anmelden wollen. Wir besprechen dann alles Weitere. Für einen Kostenvoranschlage benötigen wir dann die Angaben über die Marke, die in Frage kommenden Klassen und die Länder, in welchen Sie Markenschutz anstreben. Unsere Kontaktdaten finden Sie >>hier<<
WIPO Mitgliedstaaten (Stand: August 2015):
Antigua und Barbuda, Albanien, Armenien, Österreich, Australien, Aserbaidschan, Bosnien und Herzegowina, Bulgarien, Bahrain, Bonaire, Sint Eustatius und Saba, Bhutan, Botswana, Benelux, Russland, der Schweiz, China, Kolumbien, Kuba, Curaçao, Zypern, Tschechische Republik, Deutschland, Dänemark, Estland, Ägypten, Spanien, Finnland, Frankreich, Großbritannien, Georgien, Ghana, Griechenland, Kroatien, Ungarn, Irland, Israel, Indien, islamische Republik Iran, Island, Italien, Japan, Kenia, Kirgisistan, Kambodscha, Demokratische Volks, der Republik Korea, der Republik Korea, Kasachstan, Liechtenstein, Liberia, Lesotho, Litauen, Lettland, Marokko, Monaco, der Republik Moldau, Montenegro, Madagaskar, die ehemalige jugoslawische Republik Mazedonien, der Mongolei, Mexiko, Mosambik, Namibia, Norwegen, Neuseeland, African Organisation für geistiges Eigentum (OAPI), Oman, Philippinen, Polen, Portugal, Rumänien, Serbien, Russland, Ruanda, Sudan, Schweden, Singapur, Slowenien, der Slowakei, Sierra Leone, San Marino, Sao Tome und Principe, Sint Maarten (niederländischen Teil), syrische Arabische Republik, Swasiland, Tadschikistan, Turkmenistan, Tunesien, Türkei, Ukraine, Vereinigte Staaten von Amerika, Usbekistan, Vietnam, Sambia und Simbabwe.

WIPO steht für World Intellectual Property Organization, die in Genf, Schweiz, ansässig ist. Unsere Anwälte sind berechtigt, Sie vor der WIPO zu vertreten. Durch ein internationales Netzwerk von Markenrechtsanwälten weltweit können wir darüber hinaus direkte Markenanmeldungen in Ländern wie den USA, China oder Hong Kong anbieten. Kontaktieren Sie uns für weitere Details.


 

Unsere auf das Markenrecht spezielisierten Anwälte betreuen den gesamten Prozess der Markenanmeldung für Sie. Unsere Leistungen enthalten:

Prüfung und Vorbereitung der Markenanmeldung
Ggfs. Anpassung und Übersetzung der Klassifizierung
Einreichung der Anmeldeunterlagen bei der WIPO und Fristenkontrolle
Grundgebühr für die Übernahme der Anmeldung einer internationalen Registrierung
inklusive einem Land inkl. 3 Klassen
750 EUR net
Jedes weitere Land inkl. 3 Klassen +500 EUR net
Klassengebühr
für jede weitere Klasse ab der 4. Klasse
+150 EUR net
Optional: Markenrecherche vorab, um potentielle Konflikte mit älteren Marken zu erkennen
je Land
+400 EUR net

Die WIPO veranschlagt eine Grundgebühr sowie individuelle Gebühren für die einzelnen Länder/Territorien. Fragen Sie uns vorab nach den für Ihre Marke anfallende Kosten. Wir berechnen das gerne für Sie.

Unser Versprechen


Indivduelle Beratung
Wir garantieren Ihnen indiviuelle Beratung. Sie haben einen Rechtsanwalt als persönlichen Ansprechpartner.
Vertraulichkeit
Ihre Angaben werden vertraulich behandelt und unterliegen dem Anwaltsgeheimnis.
Erfahrung & Know how
Mit mehr als 2.500 erfolgreichen Markenanmeldungen gehört BREUER LEHMANN RECHTSANWÄLTE zu den Top-Kanzleien in Deutschland (WTR 1000) im Bereich Markenanmeldungen.
Günstige Festpreise
Wir arbeiten mit Festpreisen. Beratung und Markenanmeldung erhalten Sie ohne versteckte Kosten.
Exklusivität Ihrer Marke
Als Markeninhaber können Sie die Benutzung Ihrer Marke gegen ihren Willen untersagen.
®-Zeichen
Nur Inhaber einer eingetragenen Marke dürfen das Zeichen ® („registrierte Marke“) verwenden: Weisen Sie mit einer Marke auf die Qualität Ihrer Produkte hin.
Mehrwert für Ihre Unternehmung
Marken erhöhen Ihren Unternehmenswert: Marken können gekauft und verkauft werden. Als Markeninhaber können Sie Dritten ein Nutzungsrecht an Ihrer Marke einräumen (Markenlizenz).
Markenschutz für die Ewigkeit
Markenschutz gilt nach Eintragung für 10 Jahre und kann beliebig oft für weitere 10 Jahre verlängert werden. Marken können gar in 2. oder 3. Generation weitergeführt werden.
Marken schaffen Vertrauen
Eine Marke garantiert die zuverlässige Herkunft sowie die gleich bleibende Qualität Ihrer Waren und Dienstleistungen. Ihre Kunden können langfristig darauf vertrauen. Eine starke Marke ist ein Gewinn nicht nur Sie als Markeninhaber sondern auch für Ihre Kunden.

Unsere Leistungspakete zur Markenanmeldung:

Prüfung der Schutzfähigkeit Ihrer Marke:
Erfüllt Ihre Wunschmarke die rechtlichen Anforderungen zum Markenschutz in Deutschland? Wenn nicht, dann teilen wir Ihnen einen gangbaren Weg mit, um doch noch erfolgreich eine Marke anzumelden!
Klassifizierung Ihrer Marke (Nizza-Klassen)
Zur richtigen Markenstrategie gehört die richtige Klassifizierung Ihrer Marke. Wir erstellen für Sie das Waren- und Dienstleistungsverzeichnis nach aktueller Nizza-Klassifikation für Marken.
Vertretung vor dem Markenamt
Wir vertreten Sie vor dem Markenamt. Haben Sie Ihren Wohnsitz ausserhalb der EU, so benötigen Sie einen Vertreter wie uns.
Markenidentitätsrecherche
Wir recherchieren für Sie nach identischen eingetragenen Marken im deutschen, europäischen und internationalen Markenregister. Im Falle eines vorhersehbaren Konflikts mit älteren Marken besprechen wir die weitere Vorgehensweise.
Markenähnlichkeitsrecherche
Wir recherchieren für Sie nach ähnlichen eingetragenen Marken im deutschen, europäischen und internationalen Markenregister. Im Falle eines vorhersehbaren Konflikts mit älteren Marken besprechen wir die weitere Vorgehensweise.
Fristenüberwachung
Wir stellen Ihnen die Amtsgebühren direkt in Rechnung und übernehmen anschließend die Abwicklung vor dem Amt, damit Sie dort keine Zahlungsfristen verpassen. An die Verlängerung Ihrer Marke nach 10 Jahren erinnern wir Sie rechtzeitig.